BAG > Mitglieder > bfz

bfz

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH

Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen WirtschaftDie Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH gehören seit über 25 Jahren zu den führenden Bildungsanbietern in Deutschland. Bayernweit und im östlichen Baden-Württemberg sind wir an 28 Standorten mit rund 180 Nebenstellen und über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Unser flächendeckendes Dienstleistungsnetz ermöglicht unseren Kunden Förderung und Betreuung in ihrem Lebensumfeld.

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebotes. Ziel ist die Eingliederung von Menschen mit Behinderung auf den Arbeitsmarkt. Auf der Basis von Individualität und Selbstverantwortung entwickelt das bfz seine wortortnahen ambulanten Angebote im engen Dialog mit Wirtschaft, Kostenträgern und Rehabilitanden stetig weiter.

Eine umfassende sozialpädagogische und psychologische Betreuung während der gesamten Rehabilitationsphase stellt sicher, dass die Teilnehmer jederzeit einen verlässlichen Partner haben, der sie unterstützt. Die hohe Qualität der Leistungen garantieren dabei die im Reha-Bereich tätigen Mitarbeiter des bfz, die alle eine interne, von der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg zertifizierte Weiterbildung zur Reha-Fachkraft absolviert haben.

Das Berufliche Trainingszentrum BTZ im bfz (www.btz.wue.bfz.de) verfolgt das Ziel, seelisch behinderten Menschen auf dem Weg zur beruflichen Neupositionierung zu begleiten und ihnen mit professionellem Know-how sowie modernsten technischen Arbeitsmitteln Wege zur (Re-)Integration in die Arbeitwelt zu ebnen.

Ein modernes, modular aufgebautes Rehamanagement bietet die notwendige Flexibilität und wirkt zudem kostensenkend. So erhalten Menschen, die aufgrund von Unfallfolgen oder Erkrankungen eine neue berufliche Perspektive benötigen, die Möglichkeit eines schnellen Neuanfangs. Ziel der Integrationsmodule des Rehamanagements ist eine nachhaltige Eingliederung in das Berufsleben.

Ansprechpartner: Wolfgang Braun

Infanteriestraße 8 
80797 München 

Telefon: 089 44108-200 
Telefax: 089 44108-399 

E-Mail: info@zentrale.bfz.de

Internet: www.bfz.de